19. Juni 2017

Ego FM mit einer ganzen Woche Sound of the Forest

Die werten Radiofritzen von Ego FM sind bekenndende Fans vom Sound of the Forest und vor allem von Wilder Hirsch. Da diese Liebe auf Gegenseitigkeit beruht haben wir sie im Studio München besucht und einen ganzen Tag Gruppenkuscheln betrieben. Ein bisschen gequatscht haben wir auch. Zu hören ist das ganze dann die gesamte Woche! Hier der Radioplayer und das Programm!

 
Hör- und Anspieltipps (hier gibt es großartige Dinge zu gewinnen):
Dienstag 19 bis 20 Uhr: Festivalstunde mit Ego FM Max und Jo & Fritz vom SOTF
Mittwoch 7 Uhr (Früher Vogel, viel Hirsch, Bäm).
Und Donnerstag, 12 Uhr wäre noch eine Option für die Last Minute Gewinner unter euch!

 

Wir drehen auf: egoFM

EgoFM_Logo_2016

 

 

5. Juni 2017

Bandwelle 2 bringt alte Bekannte zurück in den Wald!

AMK_credit_Fabien_J_Raclet_PressFoto_1Werte Freunde der gepflegten Musik aus dem Wald! Wir legen nach! Und das so richtig! Wir konnten sie nicht mehr zählen, so viele waren es. Die tausende und abertausende Wünsche nach dieser einen Band. Seit ihrem Newcomer Gig 2014 bei jedem ganz oben auf dem Wunschzettel. Inklusive uns. Schon damals wussten wir, diese 4 Straßenmusikanten aus Köln müssen wir auf unserer Waldbühne eines Tages wieder sehen. Und zwar als Headliner. Ihr Name? AnnenMayKantereit! Forest-People, euch das zu sagen, ist wie Weihnachten!! Es ist schwer ein Geheimnis für sich zu behalten, vorallem wenn es sich der zu Beschenkende so sehr wünscht! Außerdem im Angebot haben wir einen der überragendsten Live-MCs des Landes auf die Waldbühne: Chefket! „Ich bin Rap, ich bin Soul, ich bin Jazz, Rock’nRoll!“ heißt es in einer Line aus dem Track „Rap&Soul“ von Chefket und hätte der Slogan des Sound of the Forest sein können. Stimmwunder und Newcomer Tom Grennan schaut aus Bedford bei uns vorbei! Absoluter Geheimtipp! Es ist wirklich sehr schwierig, aus unserer auserlesenen Musikauswahl noch mal ein „must-see“ hervorzuheben. Bei Tom Grennan würden wir es wagen! Den darf man nicht verpassen! Ebenfalls aus Bedford kommen die Indie-Rocker The Wholls! Wir freuen uns außerdem auf eine Extraportion Frauenpower aus Linz, Manchester und dem Saarland. Mavi Phoenix wird als „The Next Big Thing“ aus Österreich betitelt! Wir sagen: Wieso denn „next“? Das Ding ist doch jetzt schon ein Brett. Genau wie Findlay, die frech und rotzig gekonnt alle Genregrenzen sprengt! Mit Texten die poetisch auf höchstem Niveau und mit künstlerischem Fingerspitzengefühl vorgetragen werden, präsentiert sich Louka mit einem musikalischen Kunstwerk der Extraklasse. Eine Frau, ein Mikrofon und eine geheimnisvolle Stimmfarbe, die jeden in ihren Bann zieht der sie hört.
Auffällig ist außerdem folgendes: Neben AnnenMayKantereit, kommen auch Bergfilm, WOMAN und Neufundland aus Köln. Wir wissen auch nicht, warum die Domstadt gerade zum Eldorado von so unfassbar guter Musik mutiert. Eine gehörige Portion Flowerpower gibt’s von Sea Moya, mitreißende Beats von I Salute und Schwarz Dont Crack! Sie alle ergänzen wieder ein Line-Up für Musikentdecker! Wenn man auf der Suche ist nach qualitativ hochwertiger Musik sollte nicht nur in die Werke unserer großen Platzhirsche reinhören. Hier unsere Spotify Playlist, überzeugt euch selbst! Wir freuen uns auf dieses wahnsinnige, foresttastische Line-Up, auf euch und das 9. Sound of the Forest!

Bis bald im Wald Freunde!

3. Mai 2017

+++Helferanmeldung ab jetzt online+++

Load In Sound of the ForestIhr habt uns gelöchert wie nie zuvor. Jetzt könnt ihr euch endlich bewerben als Helfer im Paradies.
Du würdest dich also gerne einbringen und Teil des Forest-Tag-Teams werden? Du passt wie der Handwerker-Hirsch in den Wald oder bist das Dekorations-Häschen, das wir suchen?
Dann ab zur Helferanmeldung
Hier entlang für die Gastrohelfer
Bitte beachtet dass wir Aufgrund der hohen Nachfrage wahrscheinlich nicht alle Helferanmeldungen berücksichtigen können. Vergesst nicht euer Ticket im Vorfeld zu holen! Vorkenntnisse in folgenden Bereichen erwünscht:
#aufbau #abbau #parkplatz #kasse #einlass #backstage #stagehand #merch #umweltteam #deko #promo #gastro

Foto: Carsten Peter / Photography

3. April 2017

Bekanntgabe der ersten Bands für das SotF 2017!

sotf17_facebook_header-VA_30.03.2017-01Endlich! Auch wir haben Schwierigkeiten immer so lang hinterm Berg zu halten. Aber was lange währt wird endlich gut!

So können wir mit sehr viel Vorfreude die ersten Bands veröffentlichen und freuen uns zusätzlich auf einen geheimen Headliner der Extraklasse. Hier müssen wir aber leider auch bis Anfang Juni warten. Jeder der mal ein Geheimnis das er eigentlich gern erzählen würde, hüten musste weiß, wie es uns geht!! Nichts desto trotz hat es die erste Bandwelle in sich! Die Mighty Oaks hatten es uns ja schon angetan, als sie aus einer Berliner Küche ihre Musik ins World Wide Web stellten. Nun hat es endlich geklappt sie für den Wald zu verpflichten. Mit ihrem neuen Album und alten Songs werden sie euch auf unserer Waldbühne verzaubern. Astronautalis kommt extra aus den Staaten und wird uns alle mit seinem unkonventionellen mix aus allen Genren zum tanzen bringen.

 

Wie gewohnt pfeifen wir auf Genreschubladen – genau so, wie Bukahara. Dass Swing, Folk, Reggae und Arabic–Balkan keine Widersprüche sein müssen, beweisen die Multi-Instrumentalisten mit viel akustischer Gewandtheit und großer Leidenschaft. Für alle Gangsterbazis schauen Dicht & Ergreifend ums Eck auch eine geile Mischung und in dieser Formation eine Seltenheit. Me+Marie schaffen einen eruptiven, genialen Sound. Einen Sound, der so international und cool klingt, dass man ihn eben gar nicht verorten kann. Passt also in die Sound of the Forest Welt, in der sich die Grenzen nicht klar ziehen lassen. In der alles irgendwie zusammengehört.

 

Wir präsentieren euch gleichzeitig Künstler die noch am Anfang ihrer Karriere stehen. Lotte zum Beispiel. Bei ihr sind wir uns sicher schon bald eine große „Deutsch-Poetin“ auf der Sound of the Forest Bühne begrüßen zu dürfen. Dieses Jahr haben wir uns viele persönliche Wünsche erfüllt die ebenfalls euren Wünschen entsprechen. Schon lange wollten wir den gradiosen Enno Bunger oder die unglaublichen Hundreds in den Odenwald holen und sind auch immer wieder in den Kommentarspalten unserer Posts in Sozialen Netzwerken über eure Vorschläge gestolpert. Zack! Win-Win! Grandiose deutsche Bands also die aus allen Ecken der Republik in die Mitte Europas reisen. Alle haben es gleich weit.

 

Apropos Reise: Sängerin Mogli war gerade auf einer langen Reise mit einem umgebauten Schulbus durch ganz Amerika auf der sie viele Inspirationen für ihren Auftritt beim Sound of the Forest gesammelt wurde. Auf diesem Trip ist sogar ein Kinofilm entstaden. „Expedition Happiness“, ein Titel den sich die Forestpeople seit Jahren auf die Fahnen schreiben, wenn sie zu ihrem Lieblingsfestival pilgern. Zum ersten mal pilgern ebenso unsere schweizer Entdeckung des Jahres The Gardener & The Tree zu einem deutschen Festival. Was KUF völlig einzigartig macht, ist dass sie ihre Musik um Vocals herum aufbauen, aber weit und breit kein Sänger zu sehen ist. Alle Stimmelemente basieren auf selbst aufgenommenen Samples. Sehr experimentell und somit genau richtig für den Wald. 

 

Mit diesen vielversprechenden, wunderbaren Künstlern starten wir die erste Bandwelle und freuen uns nun noch mehr auf das erste Augustwochenende mit euch!!

 

10. Dezember 2016

Vorverkauf Sound of the Forest 2017 startet ab jetzt!

Der Sound of the Vorverkauf hat begonnen. Reserviert euch jetzt schon die Early Early Hirsch Tickets im Shop of the Forest!

Sound of the Forest – vom 03. – 06. August 2017 am Marbachstausee im Odenwald. 

Und für alle die wissen wollen was im Wald 2016 so abging, hier der Rückblick!

 

 

Sound of the Forest „Early Early Hirsch“ Ticket für alle Fans und Frühkäufer! 
Die Tickets beinhalten Einlass an allen Festivaltagen. Dieses Ticket beinhalten außerdem die kostenlose Anreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten RMV & VRN Gebiet.

Du willst am See Campen? Hier geht’s zu den Campingtickets!

+++Danke für euer Feedback+++ Für 2017 haben wir all eure Vorschläge berücksichtigt!

Die wichtigste Neuerung:

Platz geschafft! Wir werden so klein und charmant bleiben wie wir sind! Allerdings haben wir, wie ihr wisst, einen durch den Wald umrandeten Zeltplatz und dementsprechend weniger Platz zum Campen. Also werden wir für das SOTF 17 nur ein limitiertes Kontingent an Campingtickets zur Verfügung stellen. Zu dem Wochenendticket könnt ihr also ein handelsübliches 2-3 Personenzelt dazu buchen.

Durch den dazugewonnen Platz wird es auf dem Campingplatz sowie auf dem Festivalgelände, zusätzlich zu den bekannten Stellen, mehr Toiletten und Duschen geben!

Außerdem wird sich die Einlasssituation dadurch deutlich verbessern.

Hierzu bald mehr!

Mit vielen weiteren Verbesserungen und Ideen legen wir im nächsten Jahr in Sachen Qualität und Atmosphäre noch eine deutliche Schippe drauf! Wir freuen uns mit euch zusammen auf eine großartige Zeit!