I Salute

Das ist nicht das obligatorische Kratzen einer Plattenspielernadel auf Vinyl. Was zum Hirsch knistert denn da die ganze Zeit im Hintergrund bei diesem einen Song „YOU“ von I Salute??! Die Antwort: Knisterperlen aus einem Joghurt. Allein damit haben sich das Duo auf unsere Bühne aus Holz qualifiziert! Außerdem gelten sie natürlich gerade als DER Geheimtipp was experimentellen Rap und Hip-Hop in Deutschland angeht. Wen wundert es… Noch mal: Joghurt-Knister-Perlen als Hintergrundatmo!! Braucht es denn mehr? Nicht unbedingt aber I Salute liefert die Zugabe. Ihr Sound? Sperrig und einzigartig! Ihre Texte? Erschließen sich beim besten Willen genau wie mancher Sound nicht sofort. Einfache Lösungen waren offensichtlich nie der Anspruch von I Salute. Genreschublade? Noise-Rap trifft auf große Indie-Hooks. Schublade zu. Braucht kein Mensch. Das was die Jungs machen, kann man nur schwer definieren und das gefällt uns sehr! Das Spiel mit dem Bruch, dem Unbeschreibbaren, zieht sich durch die musikalische Biografie von Sören und Magnus und macht »Her Confidence« zu einem der spannendsten Debütalben im Deutschrap-Kosmos 2017. Das Duo eröffnet eine komplett neue Zitatwelt: Phrasen, Traditionen, Sprache, vor allem aber Erwartungen werden im Reim erstickt, im Sampler zweckentfremdet und zu einem großen Ganzen geformt. Der verschroben-melodische Soundentwurf, die assoziativen Reimketten und einzigartige Bildsprache gefällt uns so sehr, dass wir euch diese Art von Musik und diese Jungs nicht vorenthalten wollen. Achja: Sie feiern auf dem Sound of the Forest ihr Albumdebüt! Und mit feiern meinen wir feiern! Ihr wisst schon. Haltet die Joghurt-Knisterperlen bereit und öffnet eure Münder für – I Salute!