';

Die ersten dreizehn Hirsche für das zehnjährige Sound of the Forest Jubiläum sind erlegt.

Es ist so weit und das Warten hat ein Ende. Die ersten 13 Bands des Sound of the Forest 2018 sind hiermit bestätigt! Die Jagd auf gute Musik ist eröffnet! Das Besondere an diesem Jahr: wir feiern unser 10-jähriges Jubiläum! Donnerwetter – 10 Jahre wahnsinnig gute Acts, 10 Jahre Familie, Freunde, Erinnerungen – wie die Zeit vergeht… 
Heute können wir Euch den ersten Fang präsentieren! Und das Beste dabei ist: den ersten von unseren 3 Headlinern habt ihr euch sehr gewünscht! Der kapitale Rothirsch ist bekannt unter dem Namen „Von Wegen Lisbeth“. Freut uns sehr die meist bejagteste Band, euch nun als Trophäe zu präsentieren. Das wird „GRANDE“.
Wir haben uns dazu entschlossen, einige Wegbegleiter aus den letzten 10 Jahren zu buchen. Die Erste unserer vielen „10 Jahres Bands“ und all time favorites SKIP&DIE haben wir zum wiederholten Mal ins Gebüsch gelockt! Freut euch also auch auf einige weitere Acts, die uns in den letzten 9 Jahren im Fadenkreuz erschienen sind. Dazu aber bald mehr. Außerdem im Fuchsbau: die wunderbaren Amber Run aus UK werden euch den Atem rauben. Mit all ihren Stücken gehen sie so tief ins Herz, dass es fast schon wehtut. Aber nur fast! Vielmehr schwelgt man in Erinnerungen. Wir wollen zu dieser Musik noch mal die vergangenen Jahre Revue passieren lassen.
Die lieben Hottentotten Leoniden aus Kiel haben Anfang 2017 unseren Unterholz Club in Schutt und Asche gespielt und uns war klar, die müssen sich dringend noch mal auf der Waldbühne austoben. Aus Island beehren uns die grandiosen und besinnlichen Vök. Auch wenn der Marbachstausee Anfang August nicht zugefroren ist, wünscht man sich irgendwie bei diesen Klängen einen lodernden Kamin herbei und träumt sich in eine einsame Seehütte.
Astronautalis aus der USA schmeißt uns fette Beats und Punchlines um die Ohren. Der begnadete Musiker ist uns noch was schuldig! Letztes Jahr musste er seinen Gig im Wald absagen. Der Grund? Man munkelt, dass er einfach beim 10 Jährigen dabei sein wollte. Jetzt kommt er zurück auf große „Sorry Tour“.
Auch der unglaubliche Haux schippert über den großen Teich. Denn die Gänsehaut, wenn Woodson Black dir in dein Ohr haucht, wirst du nie mehr vergessen.
Mit der Australierin und Wahlberlinerin Kat Frankie feiern wir ihr neues Album. Sie schreibt die kunstvollsten Songs, die du im Wald je gehört hast. Impala Ray aus München packen ihren Bay Folk ein und nehmen die ebenfalls aus der Bayrischen Hauptstadt stammenden Indie-Jungs Matija gleich mit! Sion Hill bringt den Charm Irischer Pubs auf die Seebühne. Mit Onk Lou und AVEC kommen zwei Ausnahmetalente aus Österreich ins bewaldete Paradies!
Wir freuen uns bereits wie die Hirsche auf das, was da auf uns zu kommt dieses Jahr. Auf alte und neue Freunde und selbstverständlich: fantastisches Jubiläums-Wetter! 😉 Im Anschluss an diese waldbrandheiße News gibts noch unsere alljährliche Spotify Playlist.

Hier gibt’s die Tickets zum Paradies!

Bis bald im Wald
Euer Sound of the Forest Team

Empfehlen
Share
Getagged in